Die Kameras für den Tieraugen-Simulator

Die Kameras für den Tieraugen-Simulator sind mit handelsüblichen Industriekameras ausgestattet, die relativ unempfindlich gegen äußere Einflüsse sind. Die Gehäuse und Arme der Kameras werden in Kleinserie im 3D-Druck Verfahren hergestellt, um die Kosten möglichst gering halten zu können. Die Kameras sind mit handelsüblichen Haltern für Actioncams an der VR-Brille befestigt.

In der „Tieraugen-Kamera” sind jeweils zwei Kameras verbaut. Eine nimmt das komplette vordere Blickfeld auf, die andere fügt den Bereich rechts und links hinten zu. Der Simulator kann mit zwei Kameratypen betrieben werden. Abhängig vom Einsatzgebiet können Sie zwischen folgenden Kameras wählen:

Die Standardkamera

Die günstige Variante ist mit weniger lichtstarken Sensoren und Objektiven ausgestattet, was ein erhöhtes Rauschverhalten in lichtarmen Umgebungen zur Folge hat. Dafür ist die Kamera kleiner, leichter und bietet ein besseres Verhalten an den Bildübergängen, weil die Objektive näher aneinander liegen. Sie hat auch einen geringeren Stromverbrauch als die Pro-Variante, was zu längeren Laufzeiten des Computers führt, wenn er ohne Netzanschluss betrieben wird.

Technische Daten Standard-Variante(pro Kamera)

Kameras: Basler daA1600-60uc

Sensorhersteller: e2v

Sensor: EV76C570

Shutter: Global Shutter

Max. Bildkreis: 1/1.8"

Sensor Typ: CMOS

Sensorgröße: 7,2 mm x 5,4 mm

Auflösung (HxV): 1600px x 1200px

Auflösung: 2 MP

Pixelgröße: 4,5 μm x 4,5 μm

Stromversorgung: Über USB 3.0 Interface

Leistung (typisch): 1,3 W

Gewicht: ca. 80g (ohne Kabel)

Die Pro-Variante

Die Pro-Variante bietet auch bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gute Ergebnisse, rauscht weniger, ist aber größer und schwerer. Durch den größeren Abstand der Objektive zueinander ist der Übergang zwischen den Einzelbildern nicht so weich wie bei der kleinen Variante, was aber durch die Software so gut es von der Physik her geht kompensiert wird. Größere Linsen verbessern die Lichtausbeute und das Bildergebnis.

Technische Daten Pro-Variante (pro Kamera)

Kameras: Basler acA1300-200uc

Sensorhersteller: ON Semiconductor

Sensor: PYTHON 1300

Shutter: Global Shutter

Max. Bildkreis: 1/2"

Sensor Typ: CMOS

Sensorgröße: 6,1 mm x 4,9 mm

Auflösung (HxV): 1280px x 1024px

Auflösung: 1.3 MP

Pixelgröße: 4,8 μm x 4,8 μm

Stromversorgung: Über USB 3.0 Interface

Leistung (typisch): 3 W

Gewicht: ca. 250g (ohne Kabel)

 

Wir arbeiten an der Zukunft. Für Sie.